Die Märklin Spanisch Brötli Bahn eine tolle Dampflokomotive Limmat und passende Wagen, Artikel 28471 von Märklin als Modellbahn Digital Delta AC in H0 für euch im Review.

Die Märklin Spanisch Brötli Bahn eine tolle Dampflokomotive Limmat und passende Wagen, Artikel 28471 von Märklin als Modellbahn Digital Delta AC in H0 für euch im Review.

die Märklin Spanisch Brötli Bahn eine tolle Dampflokomotive Limmat und passende Wagen, Artikel 28471 von Märklin als Modellbahn Digital Delta AC in H0 für euch im Review. Im Limmattal wurde Schweizer Eisenbahngeschichte geschrieben. Die Strecke zwischen Zürich und Baden war die erste in der Schweiz. Eine schöne Zusammenfassung zur Strecke findet Ihr hier: https://www.limmattalerzeitung.ch/amp/limmattal/region-limmattal/vor-170-jahren-ruckte-das-tal-dampfend-naher-zusammen-ld.1443471

Artikelnummer Märklin: 28471 Epoche 1 Baureihe: D 1/3 1 «Limmat» Höchstgeschwindigkeit: 40 Km/h

Von der ersten Eisenbahngesellschaft der Schweiz, der Schweizerischen Nordbahn, wurden bei Kessler in Karlsruhe zur Eröffnung vier Lokomotiven bestellt, zwei davon mit der Achsfolge 2’A. Diese trugen die Namen «Limmat» und «Aare». Charakteristische Merkmale dieser Lokomotiven sind der kuppelförmige Stehkessel und der für Holzfeuerung ausgelegte Kamin. Die verwendete Form des Stehkessels ermöglichte es, auf einen Dampfdom zu verzichten. Um dem Kessel Wasser zuführen zu können, bediente man sich der damals gebräuchlichen Fahrpumpe, die durch die Fahrbewegung der Lokomotive in Aktion tritt. Die Bremse besteht aus einer auf den Tender wirkenden Handspindelbremse mit hölzernen Bremsklötzen. Entsprechend den damaligen Möglichkeiten wurden Kessel und Zylinder mit Holz isoliert. In der Werkstätte der Schweizerischen Nordostbahn in Zürich wurde die «Limmat» im Jahre 1866 zur zweiachsigen Rangier-Tenderlokomotive umgebaut. Die Lokomotive «Aare» wurde 1868, die «Limmat» 1882 abgebrochen. Auf die Hundertjahrfeier 1947 wurde von der SLM gemeinsam mit der HW Zürich ein Nachbau der «Limmat» erstellt. Dazu wurden Teile der 1856 ebenfalls von Kessler gebauten SCB-Lokomotive «Speiser» verwendet.
Quelle: https://www.sbbhistoric.ch/:

Im zweiten Teil des Review beschäftigen wir uns mit der Geschichte der Eisenbahn und im speziellen mit der Geschichte der Spanisch Brötli Bahn zwischen Zürich und Baden. Vielen Dank an Bea Huggenberger für die Bereitstellung des Video Materials zum Vorbild – schaut gern mal auf Ihrem Kanal vorbei: https://www.youtube.com/user/HUGBEECOM




Begleitet mich beim Bau meiner H0 Märklin Anlage mit dem C Gleis von Märklin, es geht um Landschaftsbau, Erweiterung des Fuhrparks um Rollmaterial und Fahrvideos. Dazu findet Ihr Tipps und Tricks, Reviews und Unboxing für die Modellbahn und Modellbahnanlage auf meinem Kanal.

JohnsMoba