Danish Dynamite 🧹 MĂ€rklin „Killer“ mit Lichtshow – McK DSB MR BR 628 AC Digital H0 im Test

Danish Dynamite 🧹 MĂ€rklin „Killer“ mit Lichtshow –  McK DSB MR BR 628 AC Digital H0 im Test

Heute eine besondere Lokomotive nicht von MĂ€rklin, Brawa, Piko oder ESU sondern von McK einem dĂ€nischen Hersteller fĂŒr hochwertige Modellbahn in H0. Artikelnummer McK: 12024 – DSB MR / MRD Triebwagen auf Basis der Baureihe BR 628 der Deutschen Bundesbahn in Spur H0 eine Diesellokomotive, Digital AC mit Sound in H0 im Review und Test. Wie schlĂ€gt sich das neue Modell im Vergleich zu MĂ€rklin, Brawa, Piko oder ESU?

Links zur Lok:

Gekauft habe ich das Modell hier:

https://hobbykaeden.dk/shop/lokomotiver-togsaet-374c1.html

https://hobbykaeden.dk/shop/mck-12024-dsb-mr-4025-mrd-4225-roed-ac-m-lyd-26526p.html

DSB MR 4025 bei Jernbanen.dk https://www.jernbanen.dk/lyntog_solo.php?lokid=871

Umfangreiche Bildersammlung: http://www.oledinesen.dk/danmark-dsb/nggallery/danmark-dsb/1988-2007-litra-mr

Und das Modell der LJ bzw. DSB:

https://www.deutsche-kleinloks.de/index.php?nav=1402225&lang=1&id=2329&action=portrait

Hier der Link zum Typenkompass der DSB:

https://amzn.to/39jjDxM

Informationen von McK:

Im Zeitraum 1978-1985 erhielt DSB insgesamt 97 moderne dieselhydraulische Zweiwagen-TriebzĂŒge, die in der Alltagssprache „MR-Zug“ genannt wurden. Die Zuggarnituren wurden auf Basis der BR 628 der DB gebaut, die ersten 15 Garnituren wurden daher in Deutschland gebaut, wĂ€hrend Scandia in Randers die nachfolgenden 82 Garnituren lieferte. Die MR-ZĂŒge wurden zunĂ€chst als MR-MR ausgeliefert, z.B. MR 4001-MR 4002 wurden als Zugverband fest miteinander verbunden. Aber ab 1981 begannen die Auslieferungen von MRD, so bestanden die Zuggarnituren dann aus MR-MRD, z.B. MR 4001-MRD 4201. Die MRD-Wagen haben doppelte EinstiegstĂŒren und ein gegenĂŒber MR geĂ€ndertes Layout.

Die neuen ZĂŒge wurden zunĂ€chst auf den Nebengleisen in JĂŒtland und auf FĂŒnen eingesetzt, wo sie die MO-Wagen ersetzten. Durch die EinfĂŒhrung der MR-ZĂŒge wurde es möglich, auf den meisten jĂŒtlĂ€ndischen Querstraßen den Stundenbetrieb einzufĂŒhren..

Modelldetails:

-Unterwagen und Kofferaufbau aus Metall, elastische Puffer, geÀtzte Gitter, Abstreifer, Fronthalterungen usw.

-Detailreiches Modell, mit u.a. Kabinen- und Fahrgastraumausstattung. Alle Modelle werden mit offenem und geschlossenem Pflug sowie nach Wunsch montierbarer Knick-Schraubenkupplung geliefert.

-Das Modell ist mit einer in Zusammenarbeit mit ESU entwickelten Elektronik ausgestattet und verfĂŒgt u.a. Front- und RĂŒcklichter, individuelle Kabinen- und Fahrgastraumbeleuchtung, Blinker fĂŒr funktionierende Drehgestellbremsen und Fahrtrichtungsanzeiger.

Alle Zuggarnituren werden mit ESU-Decoder und Netzteil geliefert und können auch mit Sound inkl. Kurvenklang.

GrĂŒndlich getesteter, leistungsstarker und leiser 5-Pol-Motor.

Begleitet mich beim Bau meiner H0 MĂ€rklin Anlage mit dem C Gleis von MĂ€rklin, es geht um Landschaftsbau, Erweiterung des Fuhrparks um Rollmaterial und Fahrvideos. Dazu findet Ihr Tipps und Tricks, Reviews und Unboxing fĂŒr die Modellbahn und Modellbahnanlage auf meinem Kanal.

Folgende BĂŒcher zum Thema Eisenbahn  empfehlen ich euch aktuell:

Fire and Steam: A New History of the Railways in Britain (Englisch)

https://amzn.to/3b7Hcen

Blood, Iron and Gold: How the Railways Transformed the World (Englisch)

https://amzn.to/3rRgnRs

Lonely Planet LegendÀre Zugreisen: 60 abenteuerliche Reisen, die du nie vergisst https://amzn.to/3pGneeT

Bei Audible bekommt Ihr aktuell ein Hörbuch Gratis wenn Ihr noch kein Kunde seit:

http://www.amazon.de/dp/B00NTQ6K7E?tag=johnsmoba0f-21

herzlich willkommen zu einer neuen folge hier auf johnsmoba.de und wie ein paar mal angekĂŒndigt fĂŒr euch heute im review dieses set von McK und zwar ist das ein triebwagen der reihe mr bzw mrd der dĂ€nischen staatsbahn basiert beziehungsweise hĂ€ngt sehr eng zusammen mit der deutschen baureihe 628 der bundesbahn insofern auch spannend fĂŒr alle die sich eher mit deutschem rollmaterial beschĂ€ftigen und was ihr hier sehen könnt es handelt sich wieder um eine stark limitiertes modell das heißt in summe gebaut wurden im jahr 2017 von diesem modell hier 200 stĂŒck allerdings 200 in allen varianten sprich in der variante art sie in der variante dsi in der variante mit sound in der variante ohne sah und wir haben jetzt hier die variante a c sprich drei leiter mĂ€rklin system mit sound insofern ist es wahrscheinlich nicht mal eines von 200 sondern eins von 50 60 70 in dieser variante wir starten wir wieder mit dem karton und ihr merkt schon der geht schwierig auf liegt daran der ist unglaublich fest das ist wirklich ein echt hochwertiger karton da kann man diesen schönen triebwagen sehr lange drin aufbewahren das papier material ist hochwertig aufbereitet also wir haben hier einerseits eine funktions ĂŒbersicht und ihr seht ĂŒberall ist hier tatsĂ€chlich auch speziell dieses modell noch mal darauf gedruckt da sind jetzt alle funktionen das heißt alle sounds alle lichtfunktionen davon gibt es auch eine ganze menge hier abgebildet bzw beschrieben und dann haben wir hier noch mal die die tatsĂ€chliche anleitung die erstmal ĂŒber mehrere seiten hier allerdings komplett auf dĂ€nisch das modell wurde von mir auch in dĂ€nemark gekauft die historie dieser triebwagen beleuchtet da kommen wir gleich selber noch mal ein bisschen ausfĂŒhrlicher zu aber da seht ihr das geht hier ĂŒber mehrere seiten

mit allen farbvarianten und dann kommen wir mal tatsĂ€chlich zum modell und da ist hier sehr viel geschrieben also das komplett auseinanderbauen rambau neuer kupplung das abnehmen vom wagenkasten was wir spĂ€ter machen die versorgung beziehungsweise pflege der einzelnen antriebs regel stelle ja auswechseln des schlĂ€fers ich brauche euch nicht alles im detail zeigen aber ist schon sehr detailliert sehr schick gedruckt also da hat man wirklich das gefĂŒhl das ist was richtig schön hochwertiges das einzige was es jetzt noch so absolut toppen wĂŒrde wĂ€re natĂŒrlich wenn jetzt hier so eine kleine tasche eingearbeitet wĂ€re wo man das schön rein legen könnte dass das nicht einfach so rum fliegt aber da sind wir schon auf sony wonach es dann haben wir hier wunderbar hier so eine unterlage die lassen wir auch gleich draußen um die wagen drauf zu stellen dann habe ich hier noch eine rechnung die braucht ja auch nicht und so ist dann hier das ganze verpackt das heißt hier ist ein sehr sehr harter schaum drin jeweils mit einem normalen lokomotiven blister und hier in der mitte befinden sich dann nochmal anbauteil das heißt also man kann auch das modell hier um bauen auf eine so genannte offene schĂŒrze und dann entsprechend hier kleine kupplungen run tonfalls man zum beispiel wagen dranhĂ€ngen möchte diesen triebwerken oder im zweiten triebwagen

also verpackung wĂŒrde ich mal sagen unter den top ten prozentual im modell bahnbereich wirklich richtig richtig hochwertig in gewisser weise muss sie das aber auch sein denn wir sprechen hier von einem modell und jetzt bitte alle mal einmal festhalten und das hat einen vp umgerechnet in euro von knapp ĂŒber 500 euro je nachdem wie man es berechnet also sagen wir mal 500 euro ist so der marktpreis von diesem set gewesen der wird jetzt höchst wahrscheinlich da es ja sehr limitiert ist noch steigen aber verkaufspreis ursprĂŒnglich waren 500 es gibt auch noch sets nicht unbedingt in der farbgebung die wir gleich sehen vielleicht einen etwas anderen farbgebung denn es gab unterschiedliche in der historie dieses sets bzw der lokomotive gibt aber auch noch als er könnte es auch noch kaufen das ist jetzt kein set was man nirgendwo mehr kaufen kann aber mir geht es ja hier auch weniger darum euch jetzt irgendwas zu verkaufen sondern einfach nur vorzustellen was es so gibt in der modellbahnwelt und da finde ich hat dieses app doch wirklich was weil es einfach mal so ein bisschen zeigt was auch hersteller machen können wenn sie kleine serien herstellen und trotzdem den preis jetzt nicht unglaublich in die luft schießen lassen also ja 500 euro ist richtig viel geld muss man ganz klar sagen das ist viel geld auf der anderen seite ihr zahlt heute auch 500 euro fĂŒr einen quasi großserienmodell von mĂ€rklin zum beispiel also insofern bewegen wir uns hier mit einem 200 exemplare modell und trieben was ihr alles gleich noch sehen wer hat durchaus aus meiner sicht in der price range ich sage das kann im ca dafĂŒr verlangen

hier seht ihr es wir haben nĂ€mlich im endeffekt zwei mehr oder weniger gleich aussehende einheiten hier die eine heißt mr die andere heißt mrd warum das so ist sprechen wir gleich darĂŒber aber bevor wir in die historie raum starten jetzt mal so der erste blick auf diese beiden einheiten hier und da nehme ich mir jetzt einfach mal eine von den beiden und zeigt ihr euch so ein bisschen mehr davon sprechen wir das handelt sich um ein triebwagen werde ihr deutsche baureihe 628 kennt wird jetzt sagen mensch das sieht ja schon so ein bisschen Ă€hnlich aus richtig ist auch in deutschland gebaut beziehungsweise spĂ€tere varianten eben in dĂ€nemark unter lizenz dann

so sieht das ganze aus und hier hinten haben wir dann in dem bereich eine 10 polige kupplung speziell fĂŒr dieses modell benötigt diese beiden wagenkĂ€sten verbinden kann dann habe ich hier eine gekoppelte einheit

warum hat an fast es ist alles aus metall alle kleinen griff stangen die ihr hier seht alle anbauteile hier vorne das ist alles metall es liegt richtig viel es fĂŒhlt sich richtig gut an und selbst auf den ersten blick details gibt es ja auch noch spĂ€ter ihr kennt das wir werden uns heute ein bisschen lĂ€nger mit diesem kleinen triebwagen hier beschĂ€ftigen also vielleicht wenn ihr jetzt noch nichts zu trinken habt solltet ihr euch was organisieren drĂŒckt kurz auf pause

jetzt haben alle was zu trinken also es wird heute wahrscheinlich wieder ein bisschen lĂ€nger dauern nur mal so als hinweis ihr findet in der timeline natĂŒrlich immer die sprungmarken zu den verschiedenen kapiteln der also keine lust habt das ganze video durchzuschauen bestimmte themen euch interessieren oder ihr nochmal bestimmte themen nachschauen wollte spĂ€ter dann klickt einfach unten auf diese sprung marke hier ansonsten bleiben wir jetzt noch mal ganz kurz beim ersten eindruck der wagen und der ist wirklich nach dem auspacken man Ă€rgert sich nicht dass man jetzt fast 500 oder vielleicht ganz zu 500 euro dafĂŒr ausgegeben hat sondern man denkt ja da habe ich richtig ein schmuckstĂŒck fĂŒr mein geld bekommen also fĂŒhlt sich super hochwertig an aber auch nicht so viele geraden dass man das gefĂŒhl hat dass man irgendwas abbricht sondern das hat alles schon eine haptische qualitĂ€t das kann man so sagen das ist so der erste eindruck es ist dann auch sehr fein gestaltet wenn ich mir so die ganzen dinge angucke auch hier so den blick eben ĂŒber die seite mal laufen lasse das sieht man wahrscheinlich im livebild immer noch ein bisschen besser als jetzt hier im film ĂŒber diese eingebauten sie können hier an der seite so nennt sich das diese struktur die sieht in live richtig richtig gut aus also da hat man so richtig das gefĂŒhl auch optischer tiefe tatsĂ€chlich genauso mit dem dach mit den sĂ€cken hier drin dass sie alles richtig richtig schicke also da erster eindruck absolut ĂŒberzeugend ich habe es eben gesagt mr bzw mrd baureihe 628 jetzt kommen wir mal zum thema historie und zwar starten wir mal mit der großen fragestellung

wofĂŒr braucht man eigentlich so triebwagen eigentlich ist ein triebwagen ja genau das gegenteil von dem wofĂŒr eine eisenbahn steht weil die haben doch schon eine ziemliche Ă€hnlichkeit mit dem bus oder mit einem normalen personenwagen warum man nicht einfach eine lok und personenbergung und im endeffekt ist das eigentlich eine schöne diskrepanz weil wir hier von einem super hochwertigen teuren modell sprechen und die ganze idee das ganze thema triebwagen bei der eisenbahn primĂ€r durch kostendruck entstanden ist also es gab schon triebwagen in der ersten phase der eisenbahnen dampf triebwagen in dem fall dann spĂ€ter natĂŒrlich daneben auch dieseltriebwagen aber die grundidee der grund punkt war immer man könnte er theoretisch fĂŒr alle anwendungsfĂ€lle dieseltriebwagen hier erfĂŒllen kann lokomotive mit einem personenwagen oder mehreren personen da hĂ€tte man sogar noch den vorteil man könnte flexibel sein wie viele wagen man haben dranhĂ€ngt an die lokomotive man könnte auch zusĂ€tzlich noch gĂŒterwagen anhĂ€ngen und solche sachen also man verliert eigentlich durch den triebwagen ja extrem viel flexibilitĂ€t auf der anderen seite spart man massiv kosten und hat vor allem bei den modernen triebwagen noch den vorteil wenn man jetzt auf beiden seiten eben einen fĂŒhrerstand hat dass man in beide richtungen fahren kann indem der fahrer einfach von der einen seite zu einer geht an der endstation und dann in die andere richtung weiter fĂ€hrt das spart zeit auch noch so ein punkt gewesen wenn ich eine lokomotive hatte dann musste ich die im endeffekt auf die andere seite fahren spĂ€ter gab es dann steuerwagen und so was alles aber am anfang war das natĂŒrlich ein großer vorteil der triebwagen gegenĂŒber zum beispiel der dampf traktion

kosten ist das große thema gewesen man hatte also nebenbahnen gebaut oftmals durch staatliche investitionen unterstĂŒtzt und hatte dann allerdings nicht so viel betrieb dort dass es sich jetzt gelohnt hĂ€tte in großem maße eine lokomotive zb mit wagen dort zu betreiben und deswegen hat man oft dann auf triebwagen gesetzt das ist also kein konzept was jetzt anfang der 80er wo diese wagen ausgeliefert wurden entstanden ist sondern sondern das ist tatsĂ€chlich ein konzept was ist schon sehr sehr lange gab de facto eigentlich schon seit den 1860 er ungefĂ€hr da gab es die ersten dampf triebwagen ab dann durchgehend gab es ein triebwagen und jetzt ganze hat sich natĂŒrlich ein bisschen entwickelt und wenn wir uns jetzt konkret die geschichte des mr anschauen starten wir eigentlich in dĂ€nemark in den 1930 er jahren das heißt also wir haben eine zunahme im individualverkehr weltweit leute steigen also um er in richtung auto das ist jetzt ein trend wenn wir in den 1930 er sind ist das ein trend eine zukunftsvision wo man sagt es werben spĂ€ter alle auto fahren also der coolness faktor der eisenbahn in der im kopf der bevölkerung hat abgenommen zu diesem zeitpunkt und das auto rĂŒckt in den fokus der privatperson das ziel vieler leute war ein auto zu bekommen also in deutschland beispielsweise war es so dass man mit kleinen monatlichen betrĂ€gen fĂŒnf reichsmark so marken sparen konnte und man hĂ€tte am ende wenn das voll wĂ€re und jetzt nicht der krieg dann ausgebrochen wĂ€re und so weiter hĂ€tte man einen kdf wagen ist der spĂ€tere vw kĂ€fer eben zusammen sparen können fĂŒr 990 reichsmark hĂ€tte man den bekommen hĂ€tte ich monatlich eben immer mindestens fĂŒnf mark rein gezahlt und das ganze und das beschreibt ziemlich gut den zeitgeist der 19 30 und da gab es dann eine entwicklung der ersten triebwagen dĂ€nemark die quasi ein bisschen der vorlĂ€ufer hiervon sind und zwar die dsb em habe ich euch hier auch schon mal vorgestellt findet ihr jetzt hier irgendwo verlinkt oben das waren in den dreißigern dieseltriebwagen die viele viele verschiedene funktionen erfĂŒllen konnten und sogar auch wenn man wollte relativ schnell gefahren sind dann gab es einen zweiten weltkrieg im zweiten weltkrieg in dĂ€nemark alles was diese traktion war durch treibstoff rationierung durch die wehrmacht und sowas stillgelegt nach dem zweiten weltkrieg hatte man diese trieb wagen und zur verfĂŒgung aber diese gefahr sind von der ich eben gesprochen habe gingen weiter das heißt der individual- personenverkehr hat zugenommen autofahren war cool autofahren war die zukunft ihr seht dass so ein bisschen in den 50ern zb in den usa so diese ganze story die us muscle cars die highways die also diese dieses ganze lebensgefĂŒhle rock’n roll wo sie alle mit dem autos durch die gegend fahren dieses lebensgefĂŒhl kam in europa ein bisschen spĂ€ter warum weil in europa durch den zweiten weltkrieg alles kaputt war und die leute sich erst mal ein anderes kĂŒmmern mussten in deutschland gab es zum beispiel noch nicht mal eine wĂ€hrung bis 1949 in den usa war das ein bisschen frĂŒh also westeuropa war da etwa zehn jahre verschoben

wir sprechen immer noch von dem mmo triebwagen der war doch schon 30 jahre alt anfang der 60er sind wir jetzt dafĂŒr hat fast jeder der ein auto gehabt oder viele zumindest und das ging immer noch weiter zu dem zeitpunkt haben sich dann in vielen lĂ€ndern die verantwortlichen der eisenbahnen gedanken gemacht und auch zb verkehrspolitiker verkehrsforscher haben zu dem zeitpunkt vorausgesagt dass die eisenbahn in zukunft nur noch schweren gĂŒterverkehr haben wird und alles andere geht mit dem auto auf die straße also die eisenbahn war zu dem zeitpunkt absolut am ende im abbau im niedergang da gab es in england den sogenannten beach im report der spĂ€ter als beechey max tags bezeichnet wurde er sorgte dafĂŒr dass dann in england zum beispiel ein großteil der regionalbahn stillgelegt wurde kleine bahnhöfe wurden alle rigoros geschlossen das wurde alles zugemacht weil man gesagt hat ja das kostet ja alles nur geld die leute sollen in zukunft auto fahren das war der zeitgeist und das hat sich immer weiter fortgesetzt so dass ich eigentlich jeden bahngesellschaft in europa gedanken machen musste wie geht’s jetzt weiter und

man hatte im endeffekt immer noch eine monopolstellung denn es gab ja keine freaks trains oder sowas sondern es gab halt nur die staatsbahnen die bundesbahn die dĂ€nische staatsbahn und so weiter aber man hat eben die konkurrenz auto und aus dieser ganzen entwicklung immer Ă€lter werden das rollmaterial wir sind jetzt nummer so fĂŒr euch wir sind jetzt im jahr 1975 an jetzt hat fast jeder ein auto und sehr wenige leute fanden und mit der bahn was ist in deutschland inzwischen zeit passiert in deutschland haben die schienenbusse kennt ihr alle die nebenbahnen gerettet warum weil sie triebwagen sind weil sie extrem niedlich niedrige betriebskosten haben so dass man eben so eine bahn weiter betreiben konnte also was man in england gemacht hat schließen der ganzen eisenbahn hat man dann in deutschland zum beispiel nicht gemacht in denen mag auch nicht in dĂ€nemark hatte man allerdings keine schienenbusse in dĂ€nemark hatte man diese dsb mu aus den dreißiger die waren also zum zeit von 1975 wir sind 75 jetzt schon 40 jahre alt jetzt habt ihr die auswahl aus einem ich glaube das gab es 1975 schon nagelneuen vertriebs quasi fabrikneuen ford fiesta oder vw golf mit dem wir zur arbeit fahren könnt oder einem fast 50 jahre alten aus quasi vor dem zweiten weltkrieg stammenden triebwagen er wurde zwar immer wieder mal renoviert und sowas aber ihr könnt euch vorstellen wie laut ungemĂŒtlich und eigentlich wenig ansprechend das im vergleich zu einem neuwagen ende der 70er dann war ja

was macht man da die dsb hat einen plan aufgestellt der waren nicht ganz so extrem wie dieser beach im plan in england sondern das war eigentlich einen erneuerungs plan man hat gesagt wenn ihr die bahn in dĂ€nemark erhalten wollt auch als personenverkehrs eisenbahn mĂŒsst ihr massiv investieren also ihr dĂ€nischer staat unter dem sinne der bĂŒrger mĂŒssten massiv investieren mit steuergeldern und eine dieser investitionsideen war dass man eben diese alte flotte an triebwagen aus den dreißigern ersetzt durch fassen neues zeitgemĂ€ĂŸes und das wurde dann am ende dieses modell hier dieser plan 1975 hieß plant 90 der wird jetzt im nachhinein da gibt es artikel von 2014/15 und sowas wird quasi der als mit einer der grĂŒnde der misere der dsb angesehen aber zum damaligen zeitpunkt war das eben etwas was man als möglichkeit gesehen hat um die zukunft der dĂ€nischen staatsbahn ĂŒberhaupt zu sichern also auch ein bisschen rĂŒckzug aus der flĂ€che investitionen neuer traktions mittel wie zum beispiel diesen die sbm herr und solche sachen aber noch viele viele andere maßnahmen die im endeffekt Ă€hnlich wie in deutschland eigentlich eine reduktion zum beispiel von weichen und solchen sachen mit vorgesehen haben also 975 dieser plan 90 wurde genehmigt alles klar wir machen das ja bieten wir stil in die staatsbahnen damit es weitergeht und dann hat man sich auf die suche gemacht was könnte also jetzt diese alten 40 50 jahre alten triebwagen ersetzen man hat ein gewisses anforderungsprofil und durch diese verĂ€nderungen im eisenbahnverkehr im individualverkehr hatte man die anforderung dass man sagt wir wollen sowohl kleinere hauptstrecken als auch die nebenstrecken bedienen können soll also relativ flexibel sein so relativ schnell sein bis zu 140 130 km h das konnten die m groß theoretisch auch und man wollte aber auch im fall der fĂ€lle noch mal einen gĂŒterwagen mitnehmen können oder ein postwagen transportieren können das war also noch nicht ganz weg das thema es hatte sich zwar schon viel verlagert auf die straße man hatte aber trotzdem immer noch mal den ein oder anderen wagen stĂŒckgut oder so der transportiert werden musste also auch das musste gehen ganz nebenbei sollte das ganze kostengĂŒnstig sein ihr könnt euch vorstellen dass ein triebwagen aus dem beginn des diesel zeitalters was die ems waren und so 30 40 da waren die diese motoren noch relativ frisch und relativ verbrauchsstarke die haben noch relativ wenig auf effizienz gesetz zu dem damaligen zeitpunkt das heißt also die waren auch nicht ganz so gĂŒnstig im betrieb und sie war natĂŒrlich extrem teuer in der wartung nach der langen zeit man wollte also auch kosten sparen im betrieb also insofern brauchte man auch was relativ kostengĂŒnstiges und dann hat man sich umgeschaut wo ist man fĂŒndig geworden bei einer entwicklung in deutschland und zwar hat in deutschland eine Ă€hnliche entwicklung stattgefunden nur dass die schienenbusse eben nicht aus den dreißigern aus den 50ern 60ern standen und dann hat man gesagt na ja wir wollen die ersetzen wir brauchen was und hat in der waggonfabrik uerdingen angefangen etwas zu entwickeln das ganze war auch so ungefĂ€hr 1975 so prĂ€sentabel und zwar war das die spĂ€tere baureihe 628 die ĂŒbrigens diesen ganzen hier in den prototypen versionen sehr sehr Ă€hnlich sieht nach 1975 hat dann die dĂ€nische staatsbahn eben etwas gesucht ist fĂŒndig geworden bei der waggonfabrik in uerdingen und hat zwei der baureihe 628 als prototypen getestet einmal luft gekĂŒhlt einmal wasser gekĂŒhlt vom motor aber die details sind uns heute mal egal man hat festgestellt erfĂŒllt exakt das was die dĂ€nen brauchen und man hat dann 100 von diesen wagen geordert fĂŒr das gefĂŒhl wir sprechen von denen mag dĂ€nemark ist ein sehr kleines land 100 triebwagen ist eine riesenmenge man war also absolut ĂŒberzeugt von dem konzept und dem was diese wagen geliefert haben das ist schon richtig richtig viel fĂŒr die den jetzt wird immer gesagt dass basiert auf der baureihe 628 ich denke dass es nur in teilen richtig also zu dem zeitpunkt die wurden ausgeliefert dann 1978 bis 85 diese wagen hatte die bundesbahn die baureihe 628 noch gar nicht wirklich ernsthaft im einsatz es wurden ganz am anfang von diesem grund prototypen wo das wir ĂŒbernommen wurde das 628 ich glaube zwölf stĂŒck gebaut 12 und die waren im einsatz bei der bundesbahn und darauf basierend wurde eben dann der dsb mr dass das der hier mit der nur einen tĂŒr in dĂ€nemark eingefĂŒhrt wenn man sich jetzt bilder anguckt von dem 628 punkte oder 0 quasi der ersten bau version mit dem drei lampen mit der front vorne sieht das dem alles sehr sehr Ă€hnlich und genauso auch mit der seite die eben diese sicken struktur hat dass man jetzt hoffentlich im video einigermaßen sehen kann das ist alles exakt so wie der 600 28.03 einzige unterschied in der dĂ€nischen variante ist jetzt dass ich tatsĂ€chlich immer beide angetrieben hatte also in der deutschen variante 628 hatte ich ein angetriebenes fahrzeug und ein nicht angetriebenes fahrzeug dahinter hĂ€ngen in der dĂ€nischen variante hatte ich ein angetriebenes fahrzeug antrieb war immer hier das drehgestell das andere war ohne motor also hier ein motor da ein motor zweimal das gleiche und damit relativ viel power im vergleich zu den deutschen die hatten das als testversion als so genannte baureihe 629 mit den beiden motorisierten wagen das war in dĂ€nemark der standard ansonsten sprachen die eigentlich diesen prototypen wurden ausgeliefert wie gesagt 100 stĂŒck bis 985 und die deutsche bundesbahn hat sich erst 1900 glaube ich 85 entschieden nach langem politischen hin und her mit der gleichen fragestellung was soll eigentlich passieren mit dem personennahverkehr in zukunft erst 19 85 entschieden ĂŒberhaupt in großen mengen diese 628 er zu ordern das war denn die version 600 28.2 glaube ich die geordert wurde mitte der 80er da hatten die dĂ€nen ihre ganzen schon also wenn man jetzt sagt die baureihe 628 ist die grundlage kann sagen ja der prototyp aber eigentlich hat die 600 28.2 in deutschland gelernt auch aus den erfahrungen in dĂ€nemark also das ist nicht ganz richtig dass man sagt die dĂ€nen haben hier irgendwas abgekupfert oder sowas es wurden gebaut in summe wie gesagt 100 und von diesen 100 wurden die ersten 30 in uerdingen gebaut in deutschland und die letzten 70 dann in lizenz in dĂ€nemark bei skandia sie das thema nationale vergabe von auftrĂ€gen das heißt also dass man hier schon gern dann die variante hatte dass man die produktion nach dĂ€nemark geholt hat dann habe ich immer gesagt mrd es gibt noch eine variante hier die hat hier einen doppelten das war eine feststellung die mann hatte als man diese mrs hatte mit diesen einzel tĂŒren hier ist eine sache sehr sehr schwierig nĂ€mlich gepĂ€ck und fahrrĂ€der und kinderwagen und alles andere ja und deswegen gibt es hier die mrd sdm hier vorne so einen offenen bereich mit klappsitzen und da kommt man ĂŒber diese große tĂŒr rein

hier wurden nachgeordert quasi im zweiten baulos als man feststellte man brĂ€uchte mehr die erste idee war dass man quasi und mittelwagen einfĂŒhrt fĂŒr diese mr zĂŒge das hat man nicht gemacht man hat stattdessen gesagt na komm dann bestellen wir einfach noch mal genauso viele mit gepĂ€ckwagen hiermit gepĂ€ckabteil wie wir von denen bestellt haben und dann gucken wir die immer so zusammen und dann waren das feste einheiten das heißt man hatte einfach doppelt so viele zĂŒge dann weil die sich auch extrem gut bewĂ€hrt haben man hat sich das relativ einfach gemacht also von den betriebs nummern hier seht ihr hier das ist die 40 25 und man hat die mrd es einfach immer mit einer 200 verwendet also die 42 25 4225 ist dann die version mrd die immer gekoppelt war mit dem anderen also die hingen quasi fest zusammen apropos zusammenhĂ€ngen die hatten mehr zug steuerung oder mehrfach traktions möglichkeit man konnte also bis zu fĂŒnf von diesen einheiten hintereinander koppeln und hatte dann zehn wagen schon hat man eigentlich nie gemacht außer 1985 bis 91 da gab es einen sogenannten englĂ€nder auf deutsch ĂŒbersetzt quasi war der name dieses zuges da hat man von kopenhagen bis s berg an der westkĂŒste also an der nordseekĂŒste einen zug nehmen können der einen daumen zur fĂ€hre gebracht hat und dieser so genannte englĂ€nder das waren 6 gekoppelte einheiten oder sechs einheiten quasi in summe also drei gekoppelte von diesen zĂŒgen und da hat man auch ein bisschen umgebaut da hat man tatsĂ€chlich noch eine erste klasse eingebaut und sowas ja aber ansonsten waren die meistens eigentlich so als zwei pĂ€rchen unterwegs dadurch dass sie normale kupplungen hatten auch noch mal ein unterschied zu der ersten version der 628 ersten version der 628 hatten am anfang scharfen berg kupplungen das sind solche automatischen kupplungen die automatisch zusammen halten keine normalen kupplungen das hat man den markt nicht gemacht da hat man normale kupplungen verbaut weil man eben noch mal ein gĂŒterwagen anhĂ€ngen wollte hat man in deutschland spĂ€ter auch umgebaut um eben verschiedene andere wagen noch anhĂ€ngen zu können an die 628 also auch da eine parallele dĂ€nemark allerdings hier quasi die ersten die haben zuerst gesagt wir möchten keine scharfen berg kupplung haben weil wir auch noch mal ein gĂŒterwagen ziehen wollen mit dem ganzen kann man sich aus heutiger sicht jetzt 2021 fast nicht mehr vorstellen aber anfang der achtziger war das ein durchaus solides anforderungsprofil dass man sagt man hat zwar diesen triebwagenzug hier der total modern aussieht aber da hĂ€ngt man jetzt irgendeinen alten gĂŒterwagen ran der eben noch von einem gleisanschluss von der firma quasi bedient wird das gab es alles noch also eine krasse ĂŒbergangszeit kohlefaser eigentlich fĂŒr ein modellbahner weil man unglaublich viel darstellen kann aus sicht der eisenbahn eigentlich nicht so eine coole phase weil ich so eben erwĂ€hnt das war so den niedergang des ganzen

insofern eine interessante historie bis dahin das heißt jetzt wissen wir warum gab es denke ich diese triebwagen 100 stĂŒck davon ist eine ganze menge und jetzt kommen wir mal konkret zu dem 40 25 da habe ich mir wieder informationen geholt von den bahnen die k und zwar wurde der ausgeliefert erst mal 1978 und der sah der noch nicht so aus 1978 hatte der noch nicht diese kleinen griff stangen hier 1978 hatte dann auch nicht den schnee flug hier unten sondern da sah der anders aus flache front unten eine flache schĂŒrze der defekt nach dem extrem schneereichen winter hat man sich in denen makler entschieden dass man sagt ich möchte weg von den flachen fronten den schnee einfach nur weg schieben hin zu einem schneepflug dann wĂŒrde ich auch bei starkem schneefall noch meine eisenbahn einsetzen kann mit der auslieferung des mrd der wurde erst gebaut und 82 die wurden ja nachgeordert hat man also diesen wagen hier umgebaut und hat hier unten diese kleinen schneeschieber angebaut und hat hier diese griff standen zum rangieren bzw zum festhalten angebaut heißt also konkret der 40 25 bzw 42 25 den wir hier haben ist ab 1982 bis 1995 1995 hat man das ganze umlackiert eine neue farbvariante und gleichzeitig umgebaut also da hatten wir so die hĂ€lfte der planten lebenszeit da gab es eine neue inneneinrichtung neue tĂŒren und das aktuelle farbschema der dsb dann also komplett weiß mit roten tĂŒren das war mitte der neunziger so das farbschema fĂŒr personenzĂŒge bei der dsb wiederum zehn jahre spĂ€ter dann 2005 wurde dieser zug im original noch mal umlackiert das aktuelle farbschema der tsb war dann ein lichtgrau mit dunkelblau mit dem neuen logo dazu in dem zuge wurden dann auch die lampen umgerĂŒstet auf leds zumindest die rĂŒckleuchten und an den tĂŒren gab es dann noch so neongrĂŒne akzente und so ist diese lĂŒcken oder dessous die betrieb wagen dann auch bis

2017 im einsatz gewesen 2017 wurde der abgestellt und dann eben auch entsprechend verschrottet heißt also von der nutzungsdauer her sind wir bei diesem triebwagen 40 25 bei 1978 bis 2017 und das ist schon noch ordentlich lange zeit eingesetzt wurden die mrs primĂ€r eben in jĂŒtland das heißt also auch gut passend zu meiner anlage also alles was sich irgendwie im bereich der nordsee befindet sowohl-als-auch fĂŒhlen das ist ja diese große insel in der mitte von dĂ€nemark die waren wenig bis gar nicht im einsatz auf seeland vor kopenhagen liegt warum weil man bis 1997 gar keine verbindung hatte außer fairen also die erste brĂŒcke quasi zwischen dem festland fĂŒnen und seeland wurde erst 1978 1997 eröffnet und da gab es auch den ersten eisenbahn tunnel vorher musste alles was man an eisenbahnen verschieben wollte in dĂ€nemark zwischen seeland und dem festland mit der fĂ€hre fahren und deswegen hat man dann eine klare trennung gehabt bei verschiedenen typen an antriebssystemen dass man gesagt hat den kleinen regionalzug die sind hier fĂŒr ein relativ geringes passagieraufkommen maximal dass es das richtige fĂŒr judt land und auf see land wiederum gab es dann quasi richtige regionalzĂŒge die eben die grĂ¶ĂŸeren menschenmassen transportiert haben richtung kopenhagen und die pendler alle so was da ist ja die großstadt der einzige großstadt dĂ€nemarks kopenhagen ausbilder als zweite sehr große stadt da hat man einfach ein anderes passagieraufkommen gehabt auf jĂŒtland ging es ihr wirklich um regionale strecken und verbindungen die man aufrecht erhalten wollte und da war der mr hier super konzept also ich sag mal dass das ganze sich gehalten hat von 1978 eben bis 2019 sogar in summe wenn man alle in betracht zieht ist schon eine sehr lange zeit wenn ihr die letzte viertelstunde in zwei minuten nach lesen wollt kann ich euch empfehlen hier den typen kompass der dsb der schreibt das immer sehr sehr kurz der sagte also fĂŒr den ersatz ihrer alten triebwagen ließen die dĂ€nischen staatsbahn den neuen triebwagen entwickeln nach dem muster baureihe 628 so ja so einfach hat man die ersten zehn minuten historie abhandeln können 6 144 ps in eine radsatz anordnung 2 bb zwei was heißt das nicht angetrieben angetrieben angetrieben nicht angetrieben im original zumindest im modell hier ist jetzt ein bisschen anders aus und das gucken uns jetzt an kommen wir zum innenraum und technik check wir werden jetzt nicht beide triebwagen hĂ€lften öffnen da die de facto nicht gleich sind innen drin aber wir schauen uns die spannende seite an dem ich die angetriebene mit dem motor und zwar ist das relativ einfach es gibt hier vier schrauben jeweils ganz außen in der ecke vorne wie hinten seht ihr hier die muss man lösen und dann kann man den oberen wagenkasten abnehmen ohne weiteres das funktioniert dann im endeffekt so wir sind die schrauben vor gelöst dann habt ihr diesen wagenkasten in der hand und ihr seht auch hier wieder fĂŒr die oberen leds hat man hier ein einfaches prinzip und zwar hat man diese drei metall nippe die gehen wiederum an dem rest des wagens an einer platine ran und damit hat man hier im endeffekt die elektrische verbindung fĂŒr die beleuchtung und braucht keine kabel das ist natĂŒrlich sehr tun ansonsten ist der kasten relativ nichtssagend hier man sieht also mit defekt eigentlich nur einen metallkasten ziemlich schwer fuß fasst sich gut an und vielleicht noch als erwĂ€hnung hier hinten die metall gewinde die hier seht wo die schrauben rein gehen warum ist das wichtig weil man dadurch ja quasi unbegrenzt oft die ĂŒbung machen kann die wir gerade gemacht haben öffnen und schließen des wagens weil wir eben kein plastik haben was man zur seite biegen muss oder mit heil schrauben die in plastik reingehen oder so dass das haben wir hier alles nicht insofern kann man das mit guten gewissen relativ oft wieder aufmachen auch wenn man da eigentlich ĂŒberhaupt keinen grund fahrt und jetzt schauen wir uns doch mal was in diesem wagen drin steckt also erst mal seht ihr hier haben wir den decoder das ist der block pilot glock sound ich glaube die version 4 ist das noch hier wenn ich das richtig jetzt im kopf habe natĂŒrlich dann haben wir hier den rest der platine da sieht man eigentlich gar nicht viel

und hier vorne sieht man dann noch die verschiedenen lötstellen von da geht es nĂ€mlich weiter zum motor und hier hinten habt ihr dann die ĂŒbergabe an den zweiten wagen das ist hier quasi der zugang zu der 10 poligen kupplung und dann haben wir hier unseren kleinen vier oben 15 watt lautsprecher und erzĂ€hlt ihr schon aufgrund der flachen bauweise dieses lautsprechers wie viel sound können wir da erwarten gute frage mĂŒssen wir gucken jetzt haben wir hier in der toilette das finde ich eigentlich schlau gelöst

haben wir die arbeit ist nicht mal die toilette sorry das ist im ausgang die toilette ist hier interessant also dass wir ja noch besser im ausgang haben wir hier die power packs so dass wir eben auch bei kurzfristigen stromunterbrechungen hier weiter fahren können und dann seht ihr hier deswegen ist dass die spannende seite das ist der motor der soll zwei schwung massen haben da und da und dann seht ihr dahinter dieses experten leuchten metallteil dort ich versuche ich das noch ein bisschen hervorzuheben da drin dass da das seht ihr hier drĂŒben auf der anderen seite auch das ist die kardanwelle die im endeffekt die ĂŒbertragen so sicherstellen sondern jetzt gucken so jetzt erst ein bisschen besser und zwar ist das im endeffekt eben die welle die die motor umdrehungen an das drehgestell ĂŒbertrĂ€gt und das auf beiden seiten das heißt wir haben hier tatsĂ€chlich zwei angetriebene drehgestelle in diesem wagen drin ihr seht auch hier jetzt durch diese flache bauweise mit dem motor auch in der mitte dort ich finde hier hat man schon das maximum rausgeholt also ich glaube noch flacher ist es technisch fast nicht möglich mit einem passend großen motor her das ganze darzustellen also ihr seht ihr hier da kann man ganz normale fahrgĂ€ste reinsetzen hier in den bereich wird es ein bisschen schwieriger einfach durch den motor hier vorne wĂŒrde es wieder gehen also insofern das ist der einzige nachteil den man in dieser bauform hier natĂŒrlich hat und dann haben wir hier vorne nochmal unsere fĂŒhrerstand nur sehr schönen kleinen sessel wie ich finde mit einer einigermaßen detaillierung oder einigermaßen detaillierten fĂŒhrerstand konsole und dann auch na ja zumindest etwas gestalteten rĂŒckwand vom vorstand dann habt ihr hier diese kleinen schilder das sind die zugzielanzeiger die hier auch beschriftet sind das kann man jetzt in unbeleuchtete leider nicht erkennen und viel mehr gibt es ĂŒber den innenraum hier gar nichts zu sagen in summe fĂŒr mein empfinden ein hochwertige aufbau man sieht ein ganz bisschen dass die platine vom der mz lok aus dem jahr 2020 also drei jahre spĂ€ter als dieses modell hier da ist die platine noch ein ganz bisschen ausgereifter finde ich da ist gerade hier die verteilung der elemente ein bisschen schöner gelöst auf der anderen seite tut es der funktion ĂŒberhaupt keinen abbruch es ist alles sauber ist hochwertig verarbeitet die lösung fĂŒr den oberen wagenkasten mit diesen drei pins hier finde ich sehr gut da hat man keine kabel die herumfliegen und das öffnen und schließen geht wirklich richtig richtig einfach da dachte ich dass wir viel viel schwieriger aber das ist wirklich richtig sie das hier draufzusetzen wieder so damit habt ihr jetzt mal hier den innenraum gesehen von dem ganzen und ich denke das lĂ€sst doch schon mal ein bisschen auf mehr hoffen aber bevor wir uns auf die anlage begeben möchte ich mich mit euch nochmal ein bisschen hier in der details von dem modell rhein stĂŒrzen denn ich finde da sind wirklich coole sachen dabei also schauen wir uns noch mal ein bisschen detaillierter das ganze hier ich möchte mit euch jetzt mal ein bisschen die modell details von dem triebwagen hier betrachten denn ich finde das schon einiges dabei was ich dich richtig spaß macht das mĂŒssen wir uns im detail anschauen und auch vieles was eben gerade diese doch wirklich detailverliebtheit von der firma m c a zeigt erstmal hier fĂŒr euch so sieht die front aus das ist jetzt hier der mr beim mrd ist das nicht anders die sind ja quasi baugleich was haben wir da wir haben im endeffekt die drei spitzen lichter wovon zwei dann hier die unteren eben auch entsprechend als rĂŒcklichter dann wieder funktionieren wir haben super detaillierte kleine scheibenwischer also die sind hier nicht aufgemacht oder so sondern diese kleinen Ă€rmchen die ihr mit dieser unterbrechung in der mitte das ist wirklich so dieses teil dann haben wir hier vor ragend filigran ihr seht es ja auch im vergleich zum allerdings hĂ€tte die es wirklich nicht groß im millimeterbereich hier diese kleinen eingriff stangen und was ich persönlich wirklich als highlight empfinde ist die optische darstellung der front mit den verschiedenen anschlĂŒssen hier seht ihr diese drei steckdosen und dann haben wir hier im endeffekt diese wunderbare nachbildung der kupplung plus den vogel der rechten schneeschieber grund ein weiteres highlight aus meiner sicht ist die tatsache dass es hier zum beispiel diese gitter und es werden diese gitter hier die sind wirklich super filigran ich finde das richtig cool gemacht da hĂ€tte man jetzt auch einfach ein metallteil aufsetzen können mit einer gitterstruktur das so aussieht als wĂ€re es ein gitter das hĂ€tten viele hersteller wohl gemacht wenn sie das ĂŒberhaupt hier angebaut hĂ€tten mca hat es hier richtig gemacht und ein echtes gedacht gebohrt genau dann haben wir vorbild gerecht die eckigen puffer die sind alle gefedert was jetzt sollen wir bei der variante hier ohne kupplung ein nettes detail ist aber so ich finde dass sie richtig richtig schick aus das richtig gut getroffen das sind hier auch keine fahrfehler oder so dass ein kleiner aufkleber die im original eben auch da sind und nicht aufkleber also beschriftete schilder so sieht das ganze aus auch hier an der seite ich finde so manchmal machen die kleinen details das aus und zwar haben wir jetzt jetzt seht ihr hier das dunkle dass es da ein bisschen abgegriffen also das war nicht ab werk so denke ich habe mir den griff zum öffnen der tĂŒre haben hier quasi noch mal den kleinen hebel und dann haben wir hier diese leisten die auch entsprechend nachgebildet sind in denen die tĂŒr eben dann auch fahren wĂŒrde eine wunderbare viele gerade bedruckung

hervorragend nachgebildete drehgestelle mit wirklich allen hier was da so dran sein mĂŒsste und vor allen dingen auch wenn man sich die grĂ¶ĂŸe und guckt von den regel stellen im verhĂ€ltnis eben zum wagenkasten sind die relativ kleinen das ist aber absolut vorbild gerecht und ich denke dass es gerade im modell bahnbereich nicht die regel dass man wirklich so extrem kleine rĂ€der dann verbaut

so dann schauen wir mal weiter hier auch wieder ein gitter das sieht man jetzt wahrscheinlich gar nicht ganz so gut in dem video aber dass jetzt auch ein gitter Ă€hnlich wie die trittflĂ€che frauen oder so also nicht nur einfach darauf gedruckt sondern das ist bitter ich denke der unterschied am meisten klar wenn man nicht hierhin guckt weil das es so das was man von vielen herstellern kennen dass es quasi schon angedeutet das gitter diese lĂŒftungsöffnung hier und das ist tatsĂ€chlich aufgesetztes echtes gitter hier dann auch so als weitere unterstĂŒtzung noch mal vom detailgrad wenn wir hier diesen kleinen roten griff mal betrachten dort ich habe auf der unterseite der ist tatsĂ€chlich verbunden mit der anderen seite ĂŒber diese metallstange grund ja das ist alles mit teil das sind keine plastik anbauteile hier das ist alles metall auch sowas hier das sind mit elementen

auf der unterseite finden wir dann noch die nummer 99 ja der aufkleber der klebt jetzt hier so ein bisschen schrĂ€g drauf das hĂ€tte man noch ein bisschen schöner machen aber das ist dann wirklich so wichtiges detail thema und hier vorne fĂŒr alle die vorhaben eben auch eine kupplung hier anzubauen das ginge man kann hier also das modell ausrĂŒsten mit einer nm schafft kupplung und hĂ€tte dann hier eben auch schon eine entsprechende kurz kupplungs kinematik verbaut falls man eben vorhat wie das original das ja auch manchmal getan hat einzelne wagen auch mit zu fĂŒhren zum beispiel postwagen Ă€hnliches und die rĂŒckseite das heck das seht ihr alles untendrunter genauso hochwertig aus und hier hinten haben wir dann eben die zehn polige kupplung die hier auch entsprechend eben in einer klimatisch drinsteckt

dann hat man hier den blick eben frei durch den gesamten wagen außer natĂŒrlich in der abtrennung der abteile da geht es nicht und die toilette kommen jetzt auch nicht reingucken

ich finde das ist schon wirklich schick gestaltet sich natĂŒrlich wenn das licht angeschaltet ist auf der anlage noch mal viel besser aus und was man hier jetzt auch kaum erkennt ist das hier in diesem bereich in der mitte unter diesen drei fenstern hier endet im endeffekt eigentlich die wagen tiefe auf höhe der fensterunterkante das sieht man jetzt hier so ein bisschen denn da steckt der motor mit den strommasten drunter ja dann haben wir hier das dach das ist

unauffÀllig gestaltet also so viele details wie im original halt auch da sind fast keine mit den entsprechenden internen hier und damit sind wir schon am ende von diesem schönen triebwagen hier nehmen wir uns den zweiten und den mrd

exakt dasselbe mit einer etwas anderen tĂŒr das ist jetzt hier die große tĂŒr wie man die eigentlich auch von eisenbahnen kennt die andere ist ja doch ein bisschen sehr eng aber jetzt mit dem fahrrad rein möchte oder so und hier dann eben auch vorbild gerecht im innenraum nachgebildet das große fahrrad und gepĂ€ckabteil was viele wirklich komplett von da nach da geht mit den entsprechenden klappsitzen also das hat schon so ein bisschen wirklich was von moderner regionalbahn und hier dann wieder die nummer 1 sitzbereich alles sehr detailliert alles sehr hochwertig sehr schick umgesetzt tatsĂ€chlich also wenn ihr euch jetzt hier diese front anguckt das ist wirklich 100 prozent am original wenn ihr euch fotos von der lokomotive anguckt beziehungsweise von dem triebwagen das sieht in der zeit also ab 1982 ungefĂ€hr exakt so aus und nicht anders

was man jetzt hier doch hat den schleifer und eben den aufnahme punkt fĂŒr die kupplung ansonsten geben ein nicht angetriebenen dabei wagen das heißt die beiden funktionieren eben in der ac variante definitiv auch nur zusammen da hier eben der zweite pohl aufgenommen wird und an den handwagen betragen wĂŒrde

zusammengefasst also ich wusste kaum was man jetzt noch besser machen könnte mit dem heutigen stand der technik in der umsetzung her dass die details angeht ich denke mir so was als nĂ€chstes kommen kann ich modellbahn bereich so ein bisschen blick in die zukunft also digital öffnen und schließen der tĂŒren das wĂŒrde ich nochmal als echtes zukĂŒnftiges highlight empfinden wenn so was gehen wird dass man solche tĂŒren hier in zukunft an beim halt am bahnsteig öffnen kann und schließen kann

aber bis zu dem punkt wird es noch ein bisschen dauern und ja hier ist alles dran was am original dran ist also hier kann man wirklich nichts weiter ergĂ€nzen denn alles was man jetzt ergĂ€nzen wĂŒrde gĂ€be es am original nicht vielleicht wirklich micro kritikpunkt wirklich micro kritikpunkt dieses lĂŒftungsgitter hier das finde ich ist ein ganz bisschen die bloß dargestellt da hĂ€tte man noch so einpacken mehr detailverliebt reingehen können weil der ganze rest ist eben wirklich over the top wie man jetzt im englischen sagen wĂŒrde also schon ĂŒbertrieben detailgenau und da fĂ€llt das so ein bisschen raus da hinten was mir jetzt aufgefallen ist das kann man aber dem modell jetzt hier nicht ankreiden ist es gibt hier oben einen kleinen farbtupfer allerdings ist eben wie gesagt dieses modell von 2017 und das ist definitiv jetzt kein produktionsfehler denn das ist denke ich einfach durch das handling des modells gekommen insofern ja

wenn es einen stören wĂŒrde wirklich könnte man damit gedauert haben wahrscheinlich relativ leicht das problem lösen

also innenraum super details richtig cool jetzt bleibt eigentlich nur noch die frage ob mck es diesmal geschafft hat auch ein modell zu entwickeln was nicht nur das richtig richtig gut aussieht sondern auch auf der anlage eine richtig richtig gute figur macht und wenn ihr euch jetzt wundert hat eben zitat ist schon mal anders gemacht ja dazu hier nochmal meine empfehlung review der mz auch von mtk das ist eine diesellokomotive eine schwere diesellok motive die top aussieht aber leider ein megaproblem auf der anlage hat also dann wenn das noch nicht kennt schaut euch gerne an wir begeben uns jetzt aber erstmal auf die anlage mit dem kleinen triebwagen hier und schauen uns mal an was er kann damit sind wir auf der anlage und ihr seht schon hier am signal steht er unsere triebwagen der decoder ist ein log sound 4 und der ist mfx fĂ€hig das heißt so meldet sich unser tragen hier selbststĂ€ndig an der mobile station an ich habe jetzt mal sowohl front als auch rĂŒcklichter eingeschaltet das seht ihr hier ganz oben links bzw ganz oben rechts diese leuchtenden symbole und wir werden jetzt einfach mal unsere vollgas runde fahren das heißt ich drehe jetzt hier einmal den regler auf voll auf und wir schauen mal was passiert

drehen wir wieder runter auf null

so also jetzt gehört wir haben eine ich finde schon angehen oder nicht angemessen aber zumindest fĂŒr ein werkszustand relativ langsame beschleunigung das finde ich mal ganz angenehm wenn das nicht vollkommen wahnsinnig los schiesst das modell die beschleunigung ist jetzt hier fĂŒr die grĂ¶ĂŸe von freetown auch okay also insofern aus modell sicht wĂŒrde ich jetzt sagen halbwegs vorbild gerecht und ansonsten war die runde okay also die höchstgeschwindigkeit ist ziemlich flott das ist glaube ich ein bisschen zu schnell wenn man das jetzt auch modell um berechnen wĂŒrde aber damit ist jetzt nichts aufgefallen was mich irgendwie negativ einstellen wĂŒrde was man hört das kann man jetzt nur wahrnehmen wahrscheinlich wenn man das live sieht man merkt dass die durchmesser relativ klein sind und man hört jetzt tatsĂ€chlich den roten ganz bisschen allerdings nicht unangenehm ich weiß nicht ob wir das jetzt in dem video auch so richtig raus fĂŒr dich hört und leichtes suchen halt vom motor hier zusĂ€tzlich zum fahrgerĂ€usch wenn wir uns jetzt hier relativ langsam bewegen

macht das modell schon wirklich einen schönen eindruck man merkt aber jetzt eben durch die kleinen radsĂ€tze hier und das hohe gewicht tatsĂ€chlich wie sich das modell auf der anlage fort wie ich das ist jetzt eine schwierige formulierung das mĂŒsst ihr wahrscheinlich mal live erleben also man merkt dass hier viel gewicht auf relativ kleinen rĂ€dern die ich das hat so wirklich

nicht so ein leichtes gefĂŒhl viele modelle haben ja so ein gefĂŒhl der leichtigkeit wie sie da so durch die gegend rollen und hier merkt man schon kleine rĂ€der hohes gewicht genau so wir machen jetzt einmal den check noch mal mit dem motor das heißt bevor wieder los man den motor an

erfahren wir

um den motor einmal wieder auf

also das ist natĂŒrlich immer schwierig zu beurteilen hĂ€ngt immer stark davon ab was fĂŒr kopfhörer habt ihr jetzt oder sowas aber meine wahrnehmung hier im raum ist jetzt der sound ist gut er ist aber nicht erstklassig also die ganz aktuelle decoder generation lockt sound fĂŒnf zb von isu hat da noch mal einfach ganz ganz bisschen mehr klasse beim sound als die generation 4 hier aber erster check von dem modell sehr positiv und jetzt schauen wir uns einfach nochmal gemeinsam alle funktionen und wir gehen wie immer einfach von ganz oben ruhig ich habe das bereits erwĂ€hnt ist es ein log sound in der version 4 hier verbaut und der bringt einiges an funktionen die individuell fĂŒr dieses modell zusammengestellt wurden von mca das erste ist jetzt wenig ĂŒberraschend das ist die front beleuchtung f0 die ist natĂŒrlich mit der fahrt richtung wechseln und hat das beleidigt spitzen signal hier in einem angenehm hellen warmweiß Ă€hnlich wie das original ist dann haben wir schon als nĂ€chstes 1 das ist der dieselmotor deswegen wird das jetzt ein bisschen lauter

so wird winter und jetzt können wir natĂŒrlich mal jubeln

und wir fangen wieder zurĂŒck

das fĂŒhrte jeweils aus dem begrenzt gehĂ€use wir machen so schnell nicht wieder raus und dann haben wir es zwei das ist das kurze signalhorn

noch mal dann haben wir f3 das lange signalhorn merkt ihr das ist der gleiche tun allerdings ein bisschen lĂ€nger und dann haben wir schon die funktion f4 das ist das rote rĂŒck legt das ist natĂŒrlich auch richtungs bestimmt deswegen schalte ich jetzt mal hier um und dann seht ihr hier die zwei licht beleuchtung in roth f5 ist der taifun

das ist also quasi eine zusammenstellung der verschiedenen höhen dann haben wir sechs das ist die einstellung der rangier geschwindigkeit das heißt dann wird das als deutlich deutlich langsamer und dann haben wir hier die f7 das schließen und öffnen der tĂŒren

also inklusive sogar dem schönen warnung vorweg das ist natĂŒrlich richtig cool dann haben wir die f8 als erstes das ist die innenbeleuchtung mit der beiden wagen so sieht das dann aus das ist tatsĂ€chlich auch von der helligkeit im original vier sehr angenehm so dass man die inneneinrichtung wirklich hervorragend sieht das heißt also hier bietet sich das an wirklich hochwertige kleine preise figuren rhein zu setzen das werde ich definitiv auch machen also hier wĂŒrde ich nicht auf die gĂŒnstigen ersatz figuren zum beispiel von eve model oder so was gehen fĂŒr andere fragen sondern ich denke bei dem modell bieten sie sich schon hochwertige kleine preise noch oder was soll noch irgendwann schon wirklich kann gut dann haben wir die f9 das ist das licht im fĂŒhrerhaus des mr das heißt bei uns auf der seite her so sieht das aus dann geht das an ich mach uns mal die 11 8 wieder aus das kann man also getrennt schalten das gleiche gilt fĂŒr den mrd das ist die f10 das könnte jetzt wahrscheinlich gar nicht sehen oder das ganz hinten am modell ist also da habe ich auch die funktion so dass ich das wirklich getrennt fĂŒr die wagen tatsĂ€chlich einschalten kann unabhĂ€ngig auch von der fahrtrichtung dann haben wir die sogenannten bremsen indikatoren an beiden wagen das sind diese kleinen lichter hier und jetzt könnte man die funktion programmieren dass die quasi sogar noch blinken gemeinsam mit anderen funktionen oder man schaltet sie eben einfach an so wie wir das jetzt gerade haben dann haben dann noch eine lichtfunktionen zwar ist das auf der f 12 die so genannten zug ziel anzeigen die befinden sich jeweils an den seiten hier der kleinen front

beziehungsweise heck fenster und das ziel scheint hier zu sein wie ich das richtig lese krim was mit akku ist also wahrscheinlich ist das ziel was hier eingetragen was irgendwie der us hafen oder sowas ja also es geht auf jeden fall ein dÀnisches ziel drauf und die k eben auch komplett getrennt einen ausschalten hier finde ich auch sehr coole funktion erwÀhnen will

dann kommen wir zu einem paar sound funktion die man tatsĂ€chlich nur im betrieb fĂŒhren kann wenn man auch das fahrgerĂ€usch angeschaltet hat und zwar haben wir hier die f12 damit kann ich den kurven sound ein ausschalten wir haben hier verbaut in den drehgestellen kleine permanentmagneten und die sind wiederum ein sogenannter ried schalter gekoppelt das heißt also in dem moment wo dass der triebwagen merkt dass er um eine kurve fĂ€hrt beziehungsweise ĂŒber eine weiche fĂ€hrt kann er entsprechend hier einen sound auslösen dass diese typische quietschen das kann man hier dann entsprechend ausschalten das gleiche dann auch diese weichen ĂŒber fahrgerĂ€usch das ist schon sehr sehr gut

damit sind wir wieder zurĂŒck ja und ich hoffe ihr seid jetzt Ă€hnlich begeistert wie ich also

was soll ich da noch sagen klar der preis 500 euro ja das ist eine ansage eingangs erwĂ€hnt mĂ€rklin will auch 500 euro haben fĂŒr solche sorgen wir haben eine detaillierung auf einem niveau hammer also muss ich ehrlich sagen das ist richtig richtig gut wir sind auf der anlage ohne fehl und tadel ist lĂ€uft alles es funktioniert alles es macht richtig spaß und

also das einzige was mir aufgefallen ist der fÀhrt bei mir relativ wenig

und zwar nicht weil jetzt vielleicht der sound nicht perfekt ist damit kann ich leben das modell ist halt nicht ganz ganz neu ist es nicht der hifi sound 2021 es ist ein sound module von 2017 aber das ist trotzdem absolut okay ich finde ihn einfach quasi so schade zum fahren weil ich sagen er ist irgendwie ein super hochwertiges modell und es ist eigentlich ist es total abstrus aber es ist so ein bisschen so wie das porsche cabrio was man lieber in der garage stehen hat wenn man nicht möchte dass er zu viele kilometer hat obwohl er eigentlich ja den spaß nicht in der garage stehend entwickelt sondern erst beim fahren also das ist fĂŒr mich so der einzige pferdefuß bei dem modell weil ich weiß dass es limitiert ist weil ich sehr lieb gewonnen habe lasse es einfach viel zu wenig fahren ich hoffe euch geht es nicht so wenn ihr dieses modell habt denn es ist in jeder hinsicht wirklich richtig richtig top man muss es halt mögen und das einzige was mck hier falsch gemacht hat ist dass sie nicht gleichzeitig noch die baureihe 628 auf den markt gebracht hĂ€tten denn damit hĂ€tten sie den deutschen modellbahn denke ich wirklich richtig richtig auffĂŒhren können das finde ich ein bisschen schade denn da bekommt mck ein bisschen wenig aufmerksamkeit also die sind perfekt in der umsetzung der schon modelle und wenn ich diese perfektion jetzt ĂŒbertrage auf den deutschen markt und seitlich neben gewisse baureihen die vielleicht nicht jeder schon drei mal gebaut hat aber so einen 628 er triebwagen habe ich hier eine super grundlage

davon wĂŒrden zonen hat stĂŒck wahrscheinlich am ersten tag weg gehen zumindest wenn ich mich in der qualitĂ€t und der preis range bewegen insofern hoffe ich dass mck da in zukunft mehr macht vielleicht auch wieder ein bisschen nicht nur dĂ€nischen modelle umsetzt sondern auch ein bisschen was fĂŒr euch die meisten von euch haben wir nicht unbedingt eine technische anlage also jetzt wisst ihr es gibt da draußen hersteller die wirklich fĂŒr angemessenes geld hervorragende sachen herstellen und damit verabschiede ich mich fĂŒr heute ich hoffe ihr habt spaß gehabt und ich wĂŒrde mich sehr freuen wenn ihr beim nĂ€chsten mal wieder mit dabei sein dann geht es wieder ein bisschen um fred und danach machen wir wieder lockt review jetzt brauche ich jetzt noch einen kleinen triebwagen her wieder zusammen und lassen dann doch noch mal ein paar runden fahren nachts gut bis zum nĂ€chsten mal danke

Links sind oft Affiliate-Links. Die Angebote stammen nicht von mir, allerdings erhalte ich durch den Verweis ggf. eine Provision, wenn dann ein Kauf stattfindet, jedoch ohne dass Euch zusĂ€tzliche Kosten entstehen.  Mehr Infos dazu: https://partnernet.amazon.de/Wenn Ihr klickt und kauft: vielen Dank! 🙂

JohnsMoba